Ihr Bürgermeisterkandidat Torsten Striehl stellt sich vor

Veröffentlicht am 08.05.2019 in Ortsverein

Torsten Striehl - Ihr Bürgermeisterkandidat für Rodalben

Persönlich

Torsten Striehl wurde am 03.01.1972 in Rodalben geboren.

Er ist seit 20 Jahren verheiratet und hat eine Tochter (20) und einen Sohn (23).

Derzeit ist der gelernte Bankfachwirt bei der Sparkasse Südwestpfalz in der Funktion des Firmenkundenberaters angestellt.

Aktiv tätig ist Torsten Striehl im FCK-Fanclub Grünesputsche Rodalben, bei den Sportkeglern der Fortuna Rodalben wie auch im Verkehrsverein Rodalben

 

Politik

Zudem ist er seit 10 Jahren ehrenamtlich in der Kommunalpolitik tätig. Bevor er im vergangenen Jahr zum Beigeordneten der Stadt Rodalben gewählt wurde, hatte Torsten Striehl bereits als  Mitglied des Stadt- und des Verbandsgemeinderates die Möglichkeit, sich in diversen Gremien und Ausschüssen einzubringen.

Er selbst sieht sich nicht als klassischen Parteipolitiker und ist der Meinung, Entscheidungen müssen aus sachlichen Gründen getroffen werden. Schon sein Amt als 1. Beigeordneter hat er mit großer Transparenz ausgeübt. Außerdem haben Respekt, Ehrlichkeit und bürgernahe Politik für Torsten Striehl oberste Priorität.

 

„Klage nicht über die Dunkelheit, sondern entzünde ein Licht.“ , einer der Leitsätze Striehls, verdeutlicht:

Er ist gerne Rodalber und die Stadt und Ihre Bürgerinnen und Bürger liegen ihm sehr am Herzen.

 

 

Folgende Maßnahmen möchte Torsten Striehl gerne angehen:

 

Stadtbild

  • Schaffung einer neuen Bahnhaltestelle „Rodalben-Neuhof“ durch aktive Gespräche mit der Deutschen Bahn und dem Landkreis Südwestpfalz
  • Pflege der Stadt Rodalben durch Einstellung neuer Arbeitskräfte und Aufbau eines moderneren Maschinenparks - unter Einbezug der Verbandsgemeinde Rodalben und den umliegenden Ortschaften  - verbessern.
  • Generalsanierung der Brunnenanlage auf dem Marienplatz und der Anlage am Spiegelbrunnen, um einen einwandfreien Betrieb zu gewährleisten
  • Bepflanzung von Grünflächen mit bunten, ökologisch sinnvollen Blumen und Kräutermischungen
  • Umsetzung des energetischen Quartierskonzeptes und Aufwertung der Innenstadt durch konsequente Umsetzung eines neuen Sanierungsgebietes und damit einhergehender Maßnahmen
  • Schrittweise Sanierung der Gehwege des Friedhofs Leiterstal und der Friedhofstraße
  • Schrittweise Aufwertung der Rodalber Spielplätze und Umwandlung eines Spielplatzes in einen Mehrgenerationen-Spielplatz
  • Schaffen einer 450€-Stelle zur Unterstützung der Paten und des Verkehrsvereines bei der Pflege und Aufwertung des Felsenwanderweges
  • Planung und Umsetzung eines „Flow-Trails“
  • Wiederaufnahme der Planung und Realisierung einer Freiland-PV-Anlage auf dem Grünbühl

 

Tourismus und Gewerbe

  • Unterstützung bei der Ansiedlung neuer gastronomischen Betriebe, Hotels und Pensionen
  • Entwicklung und Hilfe bei Vermarktung brachliegender Gewerbeflächen

 

Zusammenleben in Rodalben

  • Einstellung eines ehrenamtlichen Seniorenbeauftragten, der die Interessen von Senioren bei Projektplanungen und –umsetzungen vertritt
  • Schaffung eines Neubaugebietes „Hungerpfuhl“  
  • Einführung eines Vereinsstammtisches zur besseren Vernetzung der Vereine und als Bindeglied zur kommunalen Politik und Behörden

 

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite

Besucher:418315
Heute:13
Online:1

17.01.2022 17:12 Paragraph 219a bald Geschichte
Justizminister Buschmann hat einen Referentenentwurf zur Streichung von Paragraph 219a vorgelegt. Damit schafft die Ampelkoalition dringend benötigte Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte. Sie müssen über Schwangerschaftsabbrüche informieren dürfen. Das ist keine Werbung, sondern Aufklärung. Damit Frauen und Paare selbstbestimmt entscheiden können. „Mit der Streichung des Paragraphen 219a schafft die Ampelkoalition ein Relikt aus der Kaiserzeit

17.01.2022 17:10 BUNDESBEAUFTRAGTE REEM ALABALI-RADOVAN – „WIR GEHEN ES AN!“
Die Koalition treibt auch eine moderne Gesellschaftspolitik an. Die Integrationsbeauftragte Reem Alabali-Radovan beschreibt die Grundsätze: Fortschritt, Respekt und Zusammenhalt – und wird konkret. Reem Alabali-Radovan ist Staatsministerin im Kanzleramt und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Sie arbeitet dafür, dass „unsere Vielfalt zu einer starken Einheit wächst“. Eine moderne Gesellschaft in einem modernen

17.01.2022 17:09 BIS OSTERN – AKTIONSPLAN GEGEN RECHTS
Klar und entschlossen gegen Rechtsextremismus. Innenministerin Nancy Faeser macht Tempo: Bis Ostern will sie einen Aktionsplan vorlegen und zügig, gemeinsam mit dem Familienministerium, auch ein Demokratiefördergesetz auf den Weg bringen. Innenministerin Faeser will „alles daran setzen, Radikalisierungen zu stoppen und rechtsextreme Netzwerke zu zerschlagen und Extremisten konsequent die Waffen zu entziehen“. Bis Ostern werde sie

12.01.2022 13:50 #Wirsindviele: SPD-Ortsvereine rufen zu Online-Demo gegen rechts auf
In der Corona-Pandemie wird rechtes Gedankengut wieder salonfähig. Um dem etwas entgegenzusetzen, rufen SPD-Ortsvereine aus dem gesamten Bundesgebiet für den 12. Januar zu einer Online-Demo auf. Das Motto: #Wirsindviele gegen rechts weiterlesen auf vorwärts.de

12.01.2022 11:49 Schnellerer Umstieg auf Erneuerbare
Energieminister Robert Habeck setzt in seiner „Eröffnungsbilanz“ die richtigen Schwerpunkte. Aus Sicht der SPD-Fraktion im Bundestag geht es jetzt darum, zügig die Erneuerbaren aus-zubauen. „Mit der Eröffnungsbilanz zielt Bundesminister Robert Habeck richtigerweise auf auch kurzfristig umzusetzende Maßnahmen. Etwa bei der Grenze für Ausschreibungspflichten, bei dem sogenannten atmenden Deckel für Photovoltaik, der den Ausbau Erneuerbarer Energien

Ein Service von info.websozis.de