Einigkeit über Besetzung der Stadtratsliste

Veröffentlicht am 12.03.2024 in Aktionen

Am 11. März fand in den Räumen des FC 1906 Rodalben die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins statt.

Anlass war die Aufstellung der Stadtratsliste für die Kommunalwahl am 09. Juni.

Alle anwesenden Mitglieder stimmten einstimmig für die vorgeschlagene Stadtratsliste.
Die Liste sieht wie folgt aus:

 

1. Wolfgang Schultz
2. Hannah Denzer
3. Torsten Striehl
4. Maria Denzer
5. Dietmar Ulmer
6. Ramona Schütz
7. Marco Kettenring
8. Sina Fränzel
9. Dieter Bischoff
10. Sebastian Denzer
11. Manuela Dully
12. Otto König
13. Elmar Büffel

 

Die Mitgliederversammlung ließ auch Mehrfachnennungen zu.
So erhielten die Plätze 1 bis 3 Dreifachnennungen, die Plätze 4 bis 6 Zweifachnennungen und die Plätze 8 bis 13 Einfachnennungen.

Social Media

    

Besucher:418359
Heute:17
Online:1

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

22.03.2024 12:24 Eine starke Wirtschaft für alle – Mehr Arbeitskräfte für unser Land
Wir wollen in Deutschland alle Potenziale nutzen. Das geht vor allem mit guten Arbeitsbedingungen und einfachen Möglichkeiten zur Weiterbildung. Zusätzlich werben wir gezielt Fachkräfte aus dem Ausland an. Quelle: spd.de

22.03.2024 11:22 Eine starke Wirtschaft für alle – Wettbewerbsfähige Energiekosten
Energiepreise sind ein zentrales Kriterium für Investitionsentscheidungen. Wir setzen weiter massiv auf erneuerbare Energien und achten gleichzeitig darauf, dass der Ausbau der Netze Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Unternehmen nicht überlastet. Quelle: spd.de

22.03.2024 10:20 Eine starke Wirtschaft für alle – Deutschland einfacher und schneller machen
Unnötige Vorschriften kennen wir alle aus unserem Alltag. Mit einem Bündnis für Bürokratieabbau wollen wir daran arbeiten, überflüssige Regeln zu streichen. Damit der Alltag für Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen leichter wird. Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de