Patenschaft Felsenwanderweg

Veröffentlicht am 08.05.2011 in Ortsverein

Arbeitseinsatz: Torsten Striehl, Otto König, Wolfgang Denzer, Elmar Büffel und Sebastian Denzer (v.l.)

Felsenwanderweg – SPD macht „Frühjahrsputz“

Rechtzeitig mit Beginn der Wandersaison hat der SPD-Ortsverein Rodalben am letzten Samstag im April seinen Beitrag zur Attraktivität des Felsenwanderweges geleistet. Mit fünf Helfern stand ein vierstündiger Arbeitseinsatz an, bei dem das gut 1.500 Meter große Teilstück zwischen Bierkeller und Kiesfelsen „auf Vordermann“ gebracht wurde. Mit Motorsensen, Hacken und Rechen wurde der Weg frei geschnitten und gesäubert.
„Gerade jetzt, wenn wieder viele Wanderinnen und Wanderer nach Rodalben kommen, wollen wir unser Teilstück natürlich in einem optimalen Zustand präsentieren“, erklärte der Vorsitzende Wolfgang Denzer. Auf der neu gebauten Terrasse des Lokals „Zum Spiegelbrunnen“ ließen die Helfer den Arbeitseinsatz am frühen Samstagnachmittag ausklingen.
Die SPD Rodalben hat seit Jahren hat eine Patenschaft für den Qualitätswanderweg übernommen, die mit zwei bis drei Arbeitseinsätzen pro Jahr im Frühjahr und Spätsommer verbunden ist.
Während den Arbeiten trafen die SPD-Mitglieder auf eine fünfköpfige Gruppe aus dem Rhein-Neckar-Raum. Die aus Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen stammenden Männer waren schon mehrfach in Rodalben und lobten die Qualität des Weges. Bemerkenswert fanden sie zudem die Initiative der Rodalber Vereine und Gruppen, die den Felsenwanderweg pflegen.

 

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite

Besucher:418287
Heute:14
Online:1

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

Ein Service von info.websozis.de